Starke Partner

Anstehende Veranstaltungen

Ein Handballspiel wie es im Bilderbuche steht…

… geht ungefähr so: Alle sind top fit, grenzenlos motiviert, allen Hindernissen zum Trotz wird sich unglaublich konzentriert warm gemacht. Die Ansprache des Trainers wird gebannt angehört, von allen instinktiv perfekt umgesetzt und dann läuft es einfach wie geschmiert von der ersten Minute an. Alle sind hellwach, wild auf die Punkte und zu allem bereit, man steht zusammen, bringt im Angriff richtig Tempo auf die Platte. Perfekte Laufwege, Sahnepässe, den richtigen Moment genutzt und sicher verwandelt, Traumtor. Punkt für Punkt den Sieg eingefahren und als strahlende Gewinner zwei Punkte verbucht.Unabhängig davon, wie nah an diesem Szenario die erste, recht ausgeglichene Halbzeit (8:9) war – gegen Ende der Partie hätte der SVL kaum weiter davon entfernt sein können und so kamen die Damen nach einem Vierer-Lauf der Gastgeberinnen (17:13, 53. Spielminute) nicht mehr aus dem Quark und mussten sich schließlich mit 19:15 ihrer eigenen Spielweise geschlagen geben.


Es spielten: Anna-Lena Schumacher, Juliane Bach, Laura Hartwich (2), Luisa Schumacher (3), Manuela Dittler, Selma Hünecke, Alina Baer, Johanna Hafner, Rebecca Rank, Svenja Uhl, Ramona Haas (8), Tanja Friesicke (2)