TV Ispringen – SVL 19:18 (12:5)

Im letzten Rundenspiel der Saison traf unsere E-Jugend auswärts in der Schulsporthalle auf TV Ispringen. Das Spiel wurde durch einen Verbandsschiedsrichter geleitet.

Das Spiel zeigte zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten.  Es war brisant bist zur Schlusssirene.

Am Anfang im 3:3 Modus konnten wir die gewohnte Sicherheit ausstrahlen und so stand es nach 5 Minuten 1:3. Danach verloren wir entscheidende Zweikämpfe und machten den Fehler uns einschüchtern zu lassen. Das Freilaufen/Anbieten, welches beim Warmmachen noch toll demonstriert wurde, schien völlig vergessen. So konnten die Zuspiele nicht sauber gemacht werden, da die Anspielstationen fehlten oder wir brauchten zu lange und die freien Spieler waren zugestellt. Zudem hatte der Gegner ein paar sehr große spielstarke Spieler und Spielerinnen in seinen Reihen, welche immer wieder ihre Hand dazwischen bekamen, da sie meist unser Vorhaben voraussahen. Da die TV auch Treffsicherheit zeigte, zogen sie nach unserem Timeout in Minute 10 (4:3) davon und führten in der Halbzeit verdient mit 12:5.

In der zweiten Halbzeit (Normalmodus) kam es zu einer fabelhaften Aufholjagd. Der TV war sich vielleicht zu sicher. Wir hingegen hatten jetzt bedingt durch Team- und Kampfgeist sowie die Umsetzung der Vorgaben des Trainergespanns Philippe Decker und Stephie Schoch, einfache Pässe spielen und sich frei zu laufen,.

Das führte dazu, dass bei der Auszeit Minute 29 durch TV der Spielstand 14:11 war.

Im weiteren Verlauf hatten wir durch tolle TW-Aktionen und Pfostenrettung dreimal richtig Glück. Das verlieh uns weiteren Auftrieb. Mittlerweile waren wir in der Vorwärtsbewegung dominant. Jedoch mussten wir defensiv aber immer wieder nachlaufen, konnten aber die gefährlichen Angreifer gut stoppen. In Minute 34 führten wir das erst Mal nach der Anfangsphase wieder mit 15:16. Die Spannung war auf dem Siedepunkt. Durch die hohe Energieleistung unserer Jungs fehlte jetzt etwas die Konzentration im Abschluss. Die Regeneration und finale Abstimmung in unserem Timeout Minute 36 war wichtig. In Spielminute 39.49 stand es 18:18. Dies wäre sicher auch aufgrund der zwei unterschiedlichen Halbzeiten gerecht gewesen. Aber Sport ist nicht immer gerecht und so wurde wenige Sekunden vor Abpfiff durch die TV der 19:18-Siegtreffer erzielt.

Da die Rückspiele gegen TV Ispringen und TB Pforzheim nicht mehr ausgetragen werden, ist die Endplatzierung unserer Jungs mit 5 Siegen & 5 Niederlagen Platz 4.

Unser großer Dank gilt den Verantwortlichen Philippe Decker und Stephie Schoch, die das richtig super in dieser Saison gemacht haben.

Sowie Heinz Simon und allen Eltern & Großeltern, die unsere Jungs tatkräftig unterstützen.

Der Spaß und die Kameradschaft zeichnet diese E-Jugend aus.

Für uns waren Nils Decker [2], Ben Häcker [1*], Marico Stöffler [8], Lucas Hartwich, Manuel Hartwich, Paul Hartmann [5], Julius Utzinger (teilw. im Tor), Jonathan Schoch (teilw. im Tor) [1*], Jonas Schwender [1], Damian Süß im Einsatz. [*Torwerfer laut offiziellem Spielbericht]

 

Vielen Dank Jungs für die spannende Saison.